Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent MTLA (w/m/d)

Medizin, Technik sowie naturwissenschaftliche Fächer sind Ihre Leidenschaft? Sie führen mit Hingabe Experimente durch? Sie sind ein Teamplayer und haben Freude am Umgang mit Menschen? Darüber hinaus fühlen Sie sich in Kittel und Handschuhen pudelwohl?
Dann bewerben Sie sich auf unsere bundesweiten Stellenangebote für Laboratoriumsassistenten MTLA (w/m/d).

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zur / zum MTLA
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität, hohe Belastbarkeit und die Fähigkeit, auch in kritischen Situationen den Überblick zu behalten
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit und eine ausgeprägte Service- und Kundenorientierung
  • Gute EDV-Kenntnisse

Ihr Aufgabengebiet

Als Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent, MTLA, untersuchen Sie in unseren Laboren selbstständig Körperflüssigkeiten, Gewebeproben oder Zellabstriche mit modernster Technik.

Sie analysieren Proben auf Antikörper, Krankheitserreger oder andere Unregelmäßigkeiten, womit Sie die behandelnden Ärzte in Ihren Diagnosen und Behandlungsweisen unterstützen. Auch Blutgruppenbestimmung, die Messung der Blutgerinnung sowie die Probenanalyse auf Bakterien, Pilze und Viren sind Teil Ihrer Aufgaben. Von der Proben- und Warenannahme, über die diversen Analysen und deren Auswertung bis hin zu Beratung bei komplexen diagnostischen Fragestellungen oder bei Rückfragen durch die Einsender ist das Arbeitsgebiet breit aufgefächert. Auch das Qualitätsmanagement und entsprechende Audits gehören zu den Aufgaben des/der MTLA.
Diverse Techniken wie z.B. ELISA-Tests, CLIA/CMIA, fotometrischen Messungen, Immunfixationen, Elektrophoresen, HPLC, LC-MS/MS, Mikroskopie und Durchflusszytometrie sind Standardaufgaben. Ebenso die Organisation und Durchführung von Ringversuchen in allen Fachbereichen des Labors und die Testungen von Blutprodukten gemäß AMG und GMP. 
Die Bestimmung der Blutgruppen mit Rh-Formel, Antikörperscreening, direkten und indirekten Coombstests sowie Verträglichkeitsproben von Bluttransfusionen mit schwierig zu bedienenden Autoanalyzern einschließlich Kontrollmessungen und Wartung sollten Ihnen nach der Einarbeitung keine Schwierigkeiten bereiten. 

In den Zuständigkeitsbereich fallen ebenso die selbstständige Fehlerbehebung bei Testfehlern oder mechanischen Defekten sowie die regelmäßige Wartung und Kalibrierung von hochwertigen Autoanalyzern inkl. Kontrollmessungen nach RiliBÄK als auch die Fehlerbehebung oder mechanischen Defekten der Messgeräte, ggf. unter Hinzuziehung von Technikern der Hersteller.

Sie führen innerhalb Ihres Verantwortungsbereichs selbständig und mit Hilfe automatisierter und nichtautomatisierter Verfahren Analysen des Humanmaterials in allen Fachbereichen des Labors durch, bewerten die Mess- und Testergebnisse auf Richtigkeit und Plausibilität. Für die Durchführung der Tests und Messungen werden verschiedene Arbeitsmittel, beispielsweise Mikroskope, Zentrifugen oder Fotometer verwendet. Was genau untersucht wird, hängt von Ihrer Spezialisierung ab - beispielsweise die Klinische Chemie, Hämatologie oder Mikrobiologie sind in unseren Laboren mögliche Fachgebiete.

Bei allen Aufgaben sind ein hohes Maß an Geschicklichkeit und gute Hand-Augen-Koordination wichtig. Beobachtungsgenauigkeit und sorgfältige Dokumentation Ihrer Analysen bilden die Grundlage zur korrekten Erstellung von Befunden, präziser Diagnostik und bestmöglich darauf abgestimmten Therapie von Krankheiten.

Wie werde ich MTLA?

Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in ist eine bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen. Sie dauert 3 Jahre und führt zu einer staatlichen Abschlussprüfung.

Schulische Voraussetzung für die Ausbildung zum Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistent ist in der Regel die mittlere Reife oder Abitur.

Kontakt

Sie haben Fragen oder Ihr Interesse mist geweckt geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung oder Ihren Anruf!

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Geschäftsführung
Paul-Ehrlich-Str. 1
22763 Hamburg
E-Mail: recruiting.kbservice@asklepios.com

Seite teilen: