Arzt / Ärztin für Laboratoriumsmedizin (w/m/d)

Sie denken analytisch und sind ein leidenschaftlicher Diagnostiker? Sie lieben es die Medizin sowie naturwissenschaftliche Fächer zu verbinden? Dann bewerben Sie sich auf unsere bundesweiten Stellen für Ärzte, Mikrobiologen und/oder Krankenhaushygieniker (je w/m/d).

Ihr Aufgabengebiet

Als Labormediziner bzw. Transfusionsmediziner sind Sie eine der wichtigsten Schnittstellen zwischen der Medizin und den naturwissenschaftlichen Fächern, wie u.a. der Chemie und der Molekularbiologie. Sie analysieren in diesem rein diagnostischen Fachgebiet Blut, Ausscheidungen und Gewebeproben von Patienten. So unterstützten Sie anhand der Laborbefunde anschließend, in interdisziplinärer Zusammenarbeit die behandelnden Ärzte und Krankenhäuser bei der Erstellung weiterführender Diagnosen. Gemeinsam mit einem motivierten und fachlich hoch qualifizierten Team arbeiten sie mit modernster Technik ständig an der Weiterentwicklung des Methodenspektrums. 
Zu Ihren Hauptaufgabengebieten gehören Klinische Chemie, Hämatologie, Immunhämatologie und Gerinnung, hier insbesondere hämostaseologische Diagnostik inklusive Thrombozytenfunktion und Thrombozyten-Antikörper, Charakterisierung der plasmatischen Gerinnung, Nachweis von Inhibitoren, Kontrolle gerinnungshemmender Therapien.
Sie beurteilen und bewerten die Arbeitsabläufe sowie die diagnostischen Ergebnisse und unterstützen federführend bei der Entwicklung und Optimierung von bestehenden und neuen Methoden. Auch sind Sie eingebunden in die Auswahl und Inbetriebnahme neuer Laborgeräte und Reagenzien und Sie betreuen Innovationsprojekte wie bspw. die Automatisierung im gesamten Laborbereich 
In Ihrer Arbeit setzen Sie die Festlegungen des Qualitätsmanagements am Arbeitsplatz um (z.B. Gerätedokumentation, Qualitätskontrolle einschließlich Dokumentation in der EDV, Teilnahme an internen und externen Audits).

Ihr Profil

Neben einer abgeschlossenen Ausbildung in den Bereichen Laboratoriumsmedizin und/oder Transfusionsmedizin, ggf. in einer fortgeschrittenen Weiterbildung zum Facharzt, verfügen Sie über fundierte Kenntnisse der Laborroutine, sind team- und kommunikationsfähig und zeichnen sich aus durch hohe Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Flexibilität. Darüber hinaus haben Sie organisatorisches Geschick und handeln zielorientiert. Spaß an Ihrer Berufung und den Willen, Diagnostik mitzugestalten setzen wir als gegeben voraus.

Wie werde ich Laborarzt?

Nach einem Medizinstudium mit einer Regelstudienzeit von 12 Semestern folgt die Weiterbildung zum Facharzt für Laboratoriumsmedizin. Diese Weiterbildung dauert 5 Jahre und gliedert sich in verschieden Abschnitte. Im ersten Jahr gilt es Erfahrung in der stationären Patientenversorgung zu sammeln - dies kann in der Inneren Medizin und/oder der Kinder- und Jugendmedizin geleistet werden. Darauf folgen vier Jahre praktische Erfahrung in der Laboratoriumsmedizin. Aufgeteilt ist diese Zeit in sechs Monate in einem mikrobiologischen Labor, sechs Monate in einem infektionsserologischen Labor sowie sechs Monate in einem immunhämatologischen Labor. Es können bis zu zwölf Monate in der Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie angerechnet werden sowie bis zu sechs Monate in der Biochemie oder Transfusionsmedizin.

Kontakt

Sie haben Fragen oder Ihr Interesse mist geweckt geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung oder Ihren Anruf!

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Geschäftsführung
Paul-Ehrlich-Str. 1
22763 Hamburg
E-Mail: recruiting.kbservice@asklepios.com

Seite teilen: