Die Standorte der Medilys Laborgesellschaft mbH

Das Zentrale Labor Altona

In unserem Zentralen Labor am Standort der Asklepios Klinik Altona erbringen wir ein breites Basis-Leistungsspektrum für die Klinik.


Zusätzlich sind hier die Laboratorien für spezielle Labordiagnostik aus den Bereichen der Klinischen Chemie, Immunhämatologie, Hämostaseologie, Autoimmunantikörper, Infektionsserologie, Molekulargenetik sowie der Bakteriologie integriert.

Die Basislabore

In allen Asklepios Kliniken in Hamburg sind wir mit einem Basislabor vertreten, in dem die für die Versorgung der Patienten  zeitabhängigen und häufigen Parameter bearbeitet werden. Rund 20% der Laborparameter, die ca. 80% der gesamten Untersuchungsanforderungen repräsentieren, werden in unseren Basislaboren analysiert.

Zusätzlich wird im Labor Nord die Drogenanalytik durchgeführt und im Basislabor St. Georg ein Speziallabor betrieben, das als immunhämatologisches Referenzlabor für das gesamte Hamburger Umland dient.

aussenansicht-asklepios-klinik-altona.jpg

MEDILYS an der Asklepios Klinik Altona

In unserem Zentralen Labor Altona sind die erweiterten Analysen für die klinisch-chemischen Parameter etabliert, die über die Notfall- und Basisdiagnostik hinaus gehen. Hier werden vor allem auch Analysen mit kürzeren Serien konzentriert, die nicht in den Basislaboren vor Ort bearbeitet werden, um die Prozesse zu optimieren und den wirtschaftlichen Anforderungen zu genügen.

Das Zentrale Labor umfasst neben der Klinischen Chemie auch die eigenständigen Fachabteilungen Hämostaseologie, Bakteriologie sowie Serologie und Molekulargenetik. Diese werden ebenso wie die einzelnen klinisch-chemischen Labore durch einen leitenden Arzt geführt.

Untersuchungen, die wir nicht selbst durchgeführen, werden an ausgewählte Unterauftragnehmerlabore weitergeleitet. Dies schließt bakteriologische, serologische und molekulargenetische Analysen ein.

Medilys Kompetenzen - AK Altona

Klinische Chemie

Die Abteilung für Klinische Chemie des zentralen Labors hat zum einen die Funktion eines Basislabors für die Asklepios Klinik Altona sowie einige andere stationäre und ambulante Einsender, zum anderen werden hier speziellere und seltenere Untersuchungen für alle MEDILYS-Einsender durchgeführt wie die Bestimmung zahlreicher Medikamente, die Bestimmung von Hormonen, Vitaminen, Tumormarkern sowie Plasma-, Liquor- und Harnproteinen einschließlich der Diagnostik monoklonaler Gammopathien. Das Spektrum der zugehörigen Analyseverfahren umfasst z. B. verschiedene immunologische Techniken, die Kapillarelektrophorese, Immunfixation, die Hochleistungsflüssigkeitschromatographie und Massenspektrometrie. Der Einsatz einer Automationsplattform ermöglicht die Abarbeitung von etwa 100 verschiedenen dieser Methoden rund um die Uhr.

Die immunhämatologische Diagnostik für die Asklepios Klink Altona einschließlich einem Blutdepot für die Versorgung der Klinik mit Blutprodukten ist in das Labor integriert.

Zur Abteilung gehört ferner die hämatologische Labordiagnostik mit Einsatz der digitalen Mikroskopie zur Zelldifferenzierung von Blutausstrichen und eine leistungsstarke Durchflusszytometrie zur Phänotypisierung von Stammzellen, Lymphozyten und Leukosezellen.

Bakteriologie

Die Bakteriologie versorgt Kliniken und niedergelassene Praxen mit einem vielfältigen Spektrum an mikrobiologischen Untersuchungen, wobei die klinisch-mikrobiologische Beratung einen hohen Stellenwert aufweist. Die Fachabteilung leistet einen wichtigen Beitrag bei der Reduzierung nosokomialer Infektionen durch Testung von Risikopatienten auf resistente grampositive und gramnegative Erreger u. a. Keime und arbeitet dabei eng mit dem Bereich der Krankenhaushygiene zusammen.

Neben der klassischen Anzucht von Mikroorganismen auf Nährmedien werden spezialisierte Verfahren zur Erregeridentifizierung und Resistenztestung eingesetzt. Dabei kommen modernste Geräte zum Einsatz, wie z. B. die innovative Technik der Massenspektroskopie (MALDI-TOF) zur Identifizierung von kultivierten Erregern. Mit dem Bereich der Serologie und Molekulargenetik besteht eine enge Kooperation.

Für die Untersuchung von hochpathogenen Krankheitserregern, wie beispielsweise Mycobacterium tuberculosis, ist ein modernes Sicherheitslabor der Stufe L3 integriert. Ferner führt die Abteilung in einem separaten Hygienelabor Trink- und Badewasseranalysen auf Grundlage der gesetzlichen Regelungen durch. Auch werden hier Abstrich- und Abklatschuntersuchungen durchgeführt sowie Wasserproben analysiert.

Hämostaseologie

Unser Ärzte-Team der Hämostaseologie steht Ihnen in allen Fragen bezüglich der Gerinnung zur Verfügung.

Unsere Beratungs- und Diagnostikschwerpunkte liegen in der Abklärung von Blutungsneigungen, d.h. Störungen sowohl in der primären, wie auch in der sekundären Hämostase, Überwachung der Therapien mit Antikoagulantien und der Abklärung von Thromboseneigungen. Zur Vermeidung von Stentthrombosen bieten wir eine Überprüfung der Wirksamkeit von Thrombozytenaggregationshemmern an.

Für den Großraum Hamburg bieten wir eine Gerinnungsambulanz zur direkten Untersuchung und Beratung von Patienten an. Dies beinhaltet auch bei Patientinnen mit Gerinnungsstörungen eine begleitende Beratung und Diagnostik in der Schwangerschaft.

Die Untersuchung und spezielle Typisierung des Von Willebrand Syndroms gehört mit der differenzierten Therapieempfehlung bei den erworbenen und hereditären Formen zu einem wichtigen Schwerpunkt unseres Labors. Für lebensbedrohliche Erkrankungen, wie der HIT (Heparin-induzierte Thrombopenie), und der TTP (thrombotisch-thrombozytopenische Purpura, Mb. Moschcowitz), die klinisch dem HUS (hämolytisch urämisches Syndrom) oft ähnlich ist, bieten wir als eines von wenigen Laboren in Deutschland eine gezielte Diagnostik an.

Die enge Zusammenarbeit zwischen den behandelnden Kliniken und unserem Labor bietet den immensen Vorteil einer schnellen und zielgerichteten Untersuchung und Therapie. Darüber hinaus bestehen Kooperationen mit zahlreichen Universitätskliniken in Deutschland und im europäischen Ausland sowie die Beteiligung an internationalen Studien.

Infektionsserologie & Molekulargenetik

Der Bereich Serologie und Molekulargenetik im Zentralen Labor Altona hat seine Schwerpunkte in der Diagnostik von Infektionserregern, Autoimmunerkrankungen und molekulargenetischen Analysen.

Der direkte und indirekte Nachweis von Infektionserregern stellt die Labordiagnostik vor besondere Herausforderungen, da jedes Nachweisverfahren auf das Probenmaterial und den vermuteten Erreger optimiert ist. In interdisziplinärer Zusammenarbeit mit der Bakteriologie werden die unterschiedlichen Verfahren daher aufeinander abgestimmt, um optimale Untersuchungsergebnisse zu gewährleisten. So können Aussagen über eine aktive, reaktivierte oder abgelaufene Infektion, die Infektiösität, den Impfschutz usw. getätigt werden.

Ärztlicher Ansprechpartner

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Paul-Ehrlich-Str. 1
22763 Hamburg
Deutschland

Tel.: 040 - 1818 81 5921
Fax: 040 - 1818 81 4951

Asklepios Klinik Bad Oldesloe Standortansicht

Medilys an der AK Bad Oldesloe

Das MEDILYS Basislabor in der Asklepios Klinik Bad Oldesloe versorgt den Standort mit klinisch-chemischen Notfallparametern sowie der labormedizinischen Basisdiagnostik. Des Weiteren stellen wir in unserem Blutdepot die Blutkonserven für die Patientenversorgung bereit.

Ärztliche Ansprechpartnerin

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Schützenstraße 55
23843 Bad Oldesloe
Deutschland

 

Standort Ansicht Brandenburg

Medilys an der AK Brandenburg

Das Medilys Basislabor versorgt die Klinik mit der labormedizinischen Basisdiagnostik an 365 Tagen im Jahr.
Der Klinikschwerpunkt liegt in der Neurologie und Psychiatrie  mit den dazugehörigen Tageskliniken und Spezialsprechstunden. Der auf dem Gelände befindliche Maßregelvollzug wird ebenfalls labormedizinisch versorgt.
Das Medilys Basislabor Brandenburg bietet im Leistungsspektrum auch die Liquordiagnostik und Drogenteste an.


Medilys unterstützt die Klinik beratend in der POC-Diagnostik und überwacht die Qualitätssicherung der patientennahen Laboruntersuchungen.
Laboruntersuchungen, die wir im Basislabor Brandenburg nicht selbst durchführen, wie bakteriologische, serologische und immunhämatologische Untersuchungen werden an ausgewählte Auftragnehmerlabore  gesendet.

Ärztlicher Ansprechpartner

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Anton-Saefkow-Allee 2
14772 Brandenburg an der Havel
Deutschland

AsklepiosKlinikBarmbek

MEDILYS an der Asklepios Klinik Barmbek

Das MEDILYS Basislabor in der Asklepios Klinik Barmbek führt rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr labormedizinische Analysen für die jährlich über 80.000 ambulanten und stationären Patienten der AK Barmbek sowie eines weiteren externen Krankenhauses durch.

Mit schnellstmöglicher klinisch-chemischer, hämatologischer und hämostaseologischer Diagnostik versorgen wir die Notfallpatienten, z.B. des kardiologischen, neurologischen, gastroenterologischen und des traumatologischen Schwerpunktes. Aber auch Spezialanalytik für die besonderen Bedürfnisse, wie etwa nephrologischer, urologischer und gynäkologischer Patienten, sowie für unsere kleinen Patienten der neonatologischen Intensivstation wird vor Ort erbracht.

In unserem Blutdepot in Barmbek stellen wir nicht nur die Blutkonserven in der eigenen Klinik bereit, sondern führen auch die transfusionsmedizinischen Untersuchungen für ein weiteres Krankenhaus durch.

Ärztlicher Ansprechpartner

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Rübenkamp 220
22291 Hamburg
Deutschland

Tel.: 040 - 1818 82 7420
Fax: 040 - 1818 82 7429

Asklepios-Klinik_Gauting

Medilys an der AK Gauting

Die Asklepios Klinik in Gauting bei München gehört mit jährlich über 10.000 stationär behandelten Patienten und 268 Betten zu einer der größten Lungenkliniken in Deutschland.

Die Laboruntersuchungen der Patient/innen werden überwiegend vor Ort durch das MEDILYS Basislabor durchgeführt. Unser Anspruch ist die bestmögliche Versorgung unserer Patienten. Dafür setzen wir auf den Einsatz moderner Analysegeräte und hochqualifizierten medizinisch-technischen Fachpersonals, welches rund um die Uhr im Einsatz ist. Neben chemischer Analyseverfahren gehört auch die Untersuchung lungenspezifischer Tumormarker, der Blutzellen, Blutgerinnung sowie der Blutgruppenserologie. Das Labor unterhält zudem ein Depot für die Versorgung des Krankenhauses mit Blutprodukten.

Untersuchungen, die das Angebotsspektrum übersteigen, werden an ausgewählte Partnerlabore weitergeleitet. Dies schließt bakteriologische, serologische und molekulargenetische Analysen mit ein.

Ärztliche Ansprechpartnerin

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Robert-Koch-Allee 2
82131 Gauting
Deutschland

außenansicht-klinikum-harburg

MEDILYS an der Asklepios Klinik Harburg

Das MEDILYS Basislabor der Asklepios Klinik Harburg stellt rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr die labormedizinische Versorgung der Klinik sicher.

Das Labor versorgt die Klinik mit klinisch-chemischen, hämatologischen, immunologischen und hämostaseologischen Analysen. Im Labor ist das Blutdepot integriert, das die Klinik mit den benötigten Blutprodukten beliefert. Hier wird auch die immunhämatologische Basisdiagnostik durchgeführt. Darüber hinaus wird ein kleines, der Asklepios Klinik angegliedertes Haus in der Nähe mit labormedizinischer Diagnostik und Blutprodukten versorgt. Auch die POCT-Diagnostik der Klinik wird vom Labor verantwortlich unterstützt, besonders in Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben.

Die Klinik verfügt über ein breit gefächertes medizinisches Angebot mit 20 Fachabteilungen und Zentren. Das Schwerpunktkrankenhaus mit ca. 770 Betten versorgt etwa 70.000 Patienten pro Jahr und bietet damit das größte klinische Therapieangebot im Raum Süderelbe an, wodurch dem Laborstandort eine besondere Bedeutung in der labormedizinischen Patientenversorgung zukommt.

Ärztlicher Ansprechpartner

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Paul-Ehrlich-Str. 1
22763 Hamburg
Deutschland

Tel.: 040 - 1818 81 5930
Fax: 040 - 1818 81 4937

AsklepiosHeidberg Portalschild

MEDILYS an der Asklepios Klinik Nord

Das MEDILYS Basislabor in der Asklepios Klinik Nord/Heidberg versorgt die zwei Standorte der Asklepios Klinik Nord mit klinisch-chemischen Notfallparametern sowie der labormedizinischen Basisdiagnostik. Des Weiteren stellen wir in unserem Blutdepot die Blutkonserven für die Patientenversorgung bereit. Aufgrund des Klinikschwerpunktes Psychiatrie am Standort Ochsenzoll führt das Basislabor Nord/Heidberg auch die Drogenanalytik vor Ort durch.

Die Asklepios Klinik Nord ist mit über 1500 Betten die größte Hamburger Asklepios Klinik. Am Standort Heidberg sind die somatischen Schwerpunkte der verschiedenen medizinischen Fachabteilungen angesiedelt, während am Standort Ochsenzoll die Disziplinen der psychatrisch-psychotherapeutischen Disziplinen vertreten sind. Am Standort Wandsbek wird darüber hinaus eine Klinik für Psychatrie und Psychotherapie betrieben.

Ferner führt das Basislabor Nord/Heidberg die labormedizinische Basisdiagnostik für ein weiteres externes Krankenhaus durch.

Ärztliche Ansprechpartnerin

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Tangstedter Landstr. 400
22417 Hamburg
Deutschland

Tel.: 040 - 1818 87 3574
Fax: 040 - 1818 87 3674

Asklepios Klinik Radeberg

Medilys an der AK Radeberg

Das MEDILYS Basislabor in der Asklepios-ASB Klinik Radeberg stellt rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr die labormedizinische Basisdiagnostik der Klinik sicher.


Die Asklepios-ASB Klinik Radeberg ist ein Krankenhaus der Regelversorgung mit 125 Betten am Rande der Landeshauptstadt Dresden mit den Abteilungen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Anästhesie und Intensivtherapie, Geriatrie, Orthopädie und Unfallmedizin, Innere Medizin mit Kardiologie, Endokrinologie, Gastroenterologie.
5000 Patienten pro Jahr werden allein  in der zentralen Notaufnahme betreut.


Das Labor versorgt mit klinisch-chemischen, hämatologischen, immunologischen und hämostaseologischen Analysen die stationären und Notfallpatienten. Im Labor ist das Blutdepot integriert, das für die Klinik die Blutprodukten bereit stellt. Auch die immunhämatologische Basisdiagnostik wird vor Ort erbracht. Die Qualitätskontrollen der POCT-Diagnostik werden vom Labor verantwortlich unterstützt, besonders in Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben.

Ärztlicher Ansprechpartner

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Pulsnitzer Str. 60
01454 Radeberg
Deutschland

asklepios-stgeorg-kirschbaumallee

MEDILYS an der Asklepios Klinik St. Georg

Das MEDILYS Basislabor in der Asklepios Klinik St. Georg führt rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr labormedizinische Analysen für die jährlich über 75.000  ambulanten und stationären Patienten der Klinik durch. Dabei versorgen wir mit schnellstmöglicher klinisch-chemischer, hämatologischer und hämostaseologischer Diagnostik die Notfallpatienten, z. B. des kardiologischen und des traumatologischen Schwerpunktes. Aber auch Spezialanalytik für die besonderen Bedürfnisse, wie etwa hämatoonkologischer oder dermatologischer Patienten wird vor Ort erbracht.

In unserem Blutdepot in St. Georg stellen wir nicht nur die Blutkonserven in der eigenen Klinik bereit, sondern beliefern in Kooperation mit der ZIT GmbH auch weitere Krankenhäuser. Außerdem versorgen wir einen Großteil der Hamburger niedergelassenen Ärzte mit Blutprodukten für die ambulanten Bluttransfusionen. Deshalb betreiben wir an diesem Standort ein blutgruppenserologisches Referenzlabor, das mit einem erfahrenen Team von technischen Mitarbeitern und Ärzten rund um die Uhr auch schwierige transfusionsmedizinische Fragestellungen lösen hilft und allen Hamburger Ärzten mit Rat und Tat zur Seite steht.

Ärztlicher Ansprechpartner

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Lohmühlenstr. 5
20099 Hamburg
Deutschland

Tel.: 040 - 1818 85 2000
Fax: 040 - 1818 85 2993

Teupitz Standort Ansicht

Medilys an der AK Teupitz

Das Medilys Basislabor versorgt die Kliniken mit der labormedizinischen Basisdiagnostik an 365 Tagen im Jahr. Die medizinischen Schwerpunkte beider  Kliniken liegen in der  Neurologie und Psychiatrie  mit den dazugehörigen Tageskliniken und Spezialsprechstunden. 

Das Leistungsspektrum des Medilys Basislabor Teupitz umfasst die Fachgebiete Hämatologie, Hämostaseologie, Klinische Chemie, Immunologie, Urindiagnostik und Liquordiagnostik.

Beratend unterstützt das Labor die Klinken  in der POCT-Diagnostik (patientennahe Sofortdiagnostik) und überwacht die Qualitätssicherung nach den  Richtlinien der Bundesärztekammer (RiliBÄK). Laboruntersuchungen, die im Leistungsspektrum des Basislabor Teupitz  nicht enthalten sind, werden an unsere Partnerlabore versendet.

Ärztlicher Ansprechpartner

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Buchholzer Str. 21
15755 Teupitz
Deutschland

AsklepiosKlinikWandsbek

MEDILYS an der Asklepios Klinik Wandsbek

Die Laboruntersuchungen für die Patienten in der Asklepios Klink Wandsbek mit seinen über 500 Betten werden von MEDILYS überwiegend im Basislabor vor Ort mit modernen Analysegeräten durchgeführt. Neben chemischen Analyseverfahren gehört dazu auch die Untersuchung der Blutzellen, der Blutgerinnung und der Blutgruppen. Das Labor unterhält zudem ein Depot für die Versorgung des Krankenhauses mit Blutprodukten. Das MEDILYS Basislabor in der Asklepios Klinik Wandsbek führt rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr diese Untersuchungen.

Neben der fachlichen Beratung der klinischen Abteilungen engagiert sich unser Laborteam auch bei der Qualitätssicherung von patientennahen Laboruntersuchungsverfahren, wie z. B. der Blutgasanalytik.
 

Ärztlicher Ansprechpartner

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Alphonsstr. 14
22043 Hamburg
Deutschland

Tel.: 040 - 1818 83 6501
Fax: 040 - 1818 83 6500

Asklepios Klinik Weissenfels

Medilys an der AK Weißenfels

Das MEDILYS Basislabor in der Asklepios Klinik Weißenfels führt rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr labormedizinische Analysen für die ambulanten und stationären Patienten der Klinik und des MVZ durch.

Als modernes Krankenhaus mit zwölf Fachabteilungen und umfangreichen anspruchsvollen, medizinischen Leistungen übernimmt die Klinik die Schwerpunktversorgung im Burgenlandkreis und im südlichen Sachsen-Anhalt, mit den Abteilungen Kardiologie, Allgemein-Chirurgie, Onkologie, Urologie, Gynäkologie, Gefäßchirurgie, Neonatologie und die Neurologie. 
Das Labor versorgt mit klinisch-chemischen, hämatologischen, immunologischen und hämostaseologischen Analysen die stationären sowie Notfallpatienten.


Die Qualitätskontrollen der POCT-Diagnostik werden vom Labor verantwortlich unterstützt, besonders in Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben.

Im Labor ist das Blutdepot integriert, welches für die Klinik und auch für das AOZ (Ambulantes Onkologisches Zentrum) die Blutprodukte bereitstellt
Die immunhämatologische Basisdiagnostik wird vor Ort erbracht.

Ärztliche Ansprechpartnerin

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Naumburger Str. 76
06667 Weißenfels
Deutschland

AsklepiosWestklinikum

MEDILYS am Asklepios Westklinikum Hamburg

Die Laboruntersuchungen für die Patienten des Asklepios Westklinikum Hamburg mit seinen ca. 500 Betten werden von uns überwiegend im Basislabor vor Ort mit modernen Analysegeräten durchgeführt. Neben chemischen Analyseverfahren gehört dazu auch die Untersuchung der Blutzellen, der  Blutgerinnung und der Blutgruppen. Das Labor unterhält zudem ein Depot für die Versorgung des Krankenhauses mit Blutprodukten. Für die Labordiagnostik außerhalb der Laboröffnungszeiten und für spezielle Methoden steht das zentrale MEDILYS-Labor Altona zur Verfügung.

Neben der fachlichen Beratung der klinischen Abteilungen engagiert sich unser Laborteam auch bei der Qualitätssicherung von patientennahen Laboruntersuchungsverfahren, wie z. B. der Blutgasanalytik.

Ärztliche Ansprechpartnerin

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Suurheid 20
22559 Hamburg
Deutschland

Tel.: 040 - 8191 2650
Fax: 040 - 8191 2652

Asklepios Klinik Westerland / Sylt

Medilys an der AK Nordseeklinik Westerland / Sylt

Das MEDILYS Basislabor in der Asklepios Nordseeklinik Westerland versorgt den Standort mit klinisch-chemischen Notfallparametern sowie der labormedizinischen Basisdiagnostik. Des Weiteren stellen wir in unserem Blutdepot die Blutkonserven für die Patientenversorgung bereit.

Ärztlicher Ansprechpartner

MEDILYS Laborgesellschaft mbH
Norderstraße 81
25980 Sylt / Westerland
Deutschland

Seite teilen: