Adenovirus DNA

Aliase

Kategorien

 

Infektionserreger

Indikation & Interpretation

V. a. Adenovirus-Infektion.

Eine durch Adenoviren bedingte Gastroenteritis unterscheidet sich klinisch nicht von denen durch Rota- und Astroviren verursachten. Patienten sollten daher auf alle Erreger getestet werden.

Probe Material & Stabilität

Material

Stabilität

Material

Stuhl

Mindestmenge: linsengroßer fester Stuhl oder 0,5 ml flüssiger Stuhl.

Stabilität

2-8°C: 3 Tage

Material

-

Bronchoaveloäre Lavage

Stabilität

-

Material

Abstrich

in ca. 1 ml physiol. Kochsalzlösung

Stabilität

-

Material

-

Fruchtwasser (ca. 2 - 5 ml)

Stabilität

-

Material

-

Konjunktivalabstrich

Stabilität

-

Präanalytik

Probe bei Raumtemperatur transportieren.

Stuhlproben sollten so bald wie möglich nach Auftreten der Symptome gewonnen werden, da die Virusausscheidung meist mit Beginn der Symptome ihr Maximum erreicht. Sterile Gefäße benutzen (frei von Konservierungsmitteln, Zusatzstoffen).

Referenzwerte

Referenzwert

Einheit

Beschreibung

Info

Referenzwert

negativ

Einheit

Beschreibung

Info

Umrechnungsfaktor

-

Analytik & Methode

Polymerasekettenreaktion

qualitativ

Hinweis

Ausbrüche in Krankenhäusern erfordern die Isolation des Patienten, besondere Hygienemaßnahmen und eventuell eine Verlängerung des stationären Aufenthaltes.

Namentliche Meldepflicht bei positivem Nachweis bei Konjunktivalabstrichen.

Erbringungsort

Fremdleistung

Quellen

Keine Quellen angegeben.