17-OH-Progesteron

Aliase

Kategorien

17-Hydroxyprogesteron

Endokrinologie/Stoffwechsel

Indikation & Interpretation

Verdacht auf 21-Hydroxylasemangel (Adrenogenitales Syndrom).

Probe Material & Stabilität

Material

Stabilität

Material

Serum (weiße Monovette)

1 ml

Stabilität

-

Präanalytik

-

Wegen starker Schwankungen während des Tages und Zyklusabhängigkeit sollte das Blut frühmorgens (ca. 8 Uhr) bzw. in der Follikelphase abgenommen werden.

Referenzwerte

Referenzwert

Einheit

Beschreibung

Info

Referenzwert

9,0 - 50,0

Einheit

µg/l

Beschreibung

Neugeborene

Info

Referenzwert

< 1,2

Einheit

µg/l

Beschreibung

Kinder bis 10 Jahre

Info

Referenzwert

0,3 - 2,0

Einheit

µg/l

Beschreibung

Männer

Info

Referenzwert


Einheit


Beschreibung

Frauen

Info

Referenzwert

0,2 - 2,0

Einheit

µg/l

Beschreibung

Follikulärphase

Info

61

Referenzwert

1,0 - 4,0

Einheit

µg/l

Beschreibung

Lutealphase

Info

1 2 3

Referenzwert

< 2,0

Einheit

µg/l

Beschreibung

Postmenopause

Info

1 2 3

Umrechnungsfaktor

µg * 3,03 = nmol bzw. nmol * 0,330 = µg

Analytik & Methode

Radioimmunoassay

Hinweis

Erhöhte Werte für 17-OH-Progesteron werden gefunden bei: kongenitale adrenale Hyperplasie, "late onset"-21-Hydroxylasemangel, 21-Hydroxylasemangel (adrenogenitales Syndrom).Ggf. weiterführende molekularbiologische Untersuchungen.

Erbringungsort

Fremdleistung

Quellen

61

Jahr 2005, 6. Auflage
Autor Hinney B, Wuttke W
Verlag TH-Books Verlagsgesellschaft mbH
In Publikation Thomas L: Labor und Diagnose

1

Jahr 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010
In Publikation Roche Diagnostics: Firmenmitteilung

2

Jahr 2004, Stand 2003
Autor Heil W, Koberstein R, Zawta B
Verlag Roche Diagnostics

3

Jahr 2009
Autor Lindhoff-Last E